spargel-gut-fuer-nierenSpargel wirkt harntreibend und hilft, bei einer Reizblase oder Harnwegsinfektionen. Woran liegt das? Wesentlicher Grund dafür ist die Aminosäure Asparagin. Sie spielt im Harmstoffzyklus eine wichtige Rolle, da sie im Körper zu Ammoniak umgebaut. Diese Ammonika ist zwar der Grund für den stechenden Geruch, den der Urin nach dem Verzehr von Spargel häufig erhält, aber dieser Geruch ist nicht schädlich.
Genau dieses Asparagin wirkt harntreibend. Wer seine Nierentätigkeit anregen möchte, sollte deshalb regelmäßig Spargel essen. Auch bei chronischen Harnwegsinfektionen oder einer Reizblase ist Spargel sehr zu empfehlen. Spargel löst sogar Harnsäurekristalle in Nieren, Blase und Muskulatur auf. Vorsicht ist geboten für chronisch Nierenkranke. Sie sollten keine größeren Mengen Spargel essen, da er die Nieren zusätzlich reizen kann.